Einen Sack Flöhe hüten…

…ist vielleicht wirklich einfacher als über 300 Menschen, die an der Schule lernen, lehren und arbeiten auf ein Foto zu bekommen. Dieses Gefühl jedenfalls beschlich den Zaungast, als er am vergangenen Dienstag um 11 Uhr auf dem Schulhof hörte: Alle Klassen, alle Lehrer, alle Mitarbeiter bitte aufstellen! Doch wie das so ist: Es war nicht einfach, so viele Menschen für ein Jubelfoto in Position zu bringen. Nicht einmal dann, wenn es für die Festschrift zum Jubiläen-Wochenende im September ist. Wobei ungestraft gesagt werden darf, dass die Kleinen am einfachsten “zu hüten“ waren.

Fotograf Patrick Emmler, selbst Vater an der Schule, saß dennoch ganz entspannt auf seinem Hochsitz und wartete auf das Kommando von Denis Langen, der als Dirigent des gesamten „Schulorchesters“ fungierte. Auf sein Kommando schafften es schließlich doch die meisten, die Arme in die Höhe zu reißen, Ballons steigen zu lassen oder zu winken. Und nicht nur der Fotograf hatte nach einer halben Stunde die Bilder „im Kasten“, sondern auch die Drohne, die völlig unbeeindruckt von dem kleinen und mittleren Chaos über den Schulhof flog und die Szenerie ebenfalls festhielt.