Waldorf 100 und Rastatt 21 – das Jubiläum 2019

Hundert Jahre Waldorfpädagogik und 21 Jahre Freie Waldorfschule Rastatt e.V. - ein Grund zum Feiern!

Am 07. September 1919 öffnete in Stuttgart die allererste Waldorfschule der Welt ihre Pforten. Daher wird die Waldorfschulbewegung im Jahr 2019 ihr 100jähriges Jubiläum feiern.
Schulreformen kennen wir ja zu Hauf – doch 100 Jahre Bestand – das ist schon etwas Außergewöhnliches! Die Waldorfschulbewegung will darauf stolz sein und dies auch der ganzen
Welt zeigen. Aus diesem Anlass wird es weltweit besondere Aktionen geben. Wir haben beschlossen, unser eigenes 20-jähriges Jubiläum als 21-jähriges zusammen mit „Waldorf-100“ zu feiern. Unser Rastatter „Waldorf-100 / Rastatt-21-Jubiläum“ wird seinen Kulminationspunktam Samstag und Sonntag, den 21./22.09.2019 erleben. An beiden Tagen ist der Bürgersaal in der Reithalle Rastatt angemietet. Diesen Festakt wollen wir gemeinsam mit Eltern, Schülern und Lehrern gestalten. Auch alle anderen Aktionen, die im Jubiläumsjahr stattfinden sollen, wollen wohlüberlegt und geplant sein. Zum Zwecke der Teambildung „Waldorf-100 / Rastatt-21“, das mit der gesamten Planung und Durchführung des Jubiläumsjahres betraut werden soll, wollen wir Sie gerne einladen. Das nächste Planungstreffen findet am Montag, 11. Juni 2018, um 19.00 Uhr im Kernzeit-Zimmer statt.

Eine der Kern-Aktionen ist ja schon voll im Gange: Möglicherweise konnten Sie bereits die vielen Postkarten sehen, die in der EssBar an den Wänden kleben, die fast täglich immer mehr werden. Karten von Kinderhand gemalt, die jeweils einen Gruß aus anderen Waldorfschulen der Welt darstellen. Manche sind echte kleine Kunstwerke geworden, die gewissermaßen leise ankündigen: „Bald ist Jubiläum, ein Gruß aus der Welt!“. Jede Waldorfschule weltweit schickt jeder Waldorfschule eine schön gestaltete Grußpostkarte! So werden wir in den nächsten Monaten über 1100 Postkarten bekommen – und wir selbst werden noch vor den Osterferien unsere 1100 Postkarten gestalten und auf den Weg bringen.

Für Rückfragen oder auch sonstige Hinweise und Anregungen die Jubiläen betreffend, wenden
Sie sich gerne:

– an das Ressort: Pädagogische Entwicklung der Schule (Frau Wassner),
– an den Öffentlichkeitskreis (Frau Kerlen-Gramsch: j.kerlengramsch@waldorfschule-rastatt.de)
– oder direkt an Herrn Gajdos oder Herrn Langen (d.langen@waldorfschule-rastatt.de)