Tod im Simplon-Express

Die 12. Klasse hat sich diesen Krimi-Klassiker Agatha Christies, der eher unter dem Namen „Tod im Orient-Express“ bekannt ist, zur Aufführung ausgewählt.

Der berühmte belgische Detektiv Hercule Poirot steht vor der schwierigen Aufgabe, während einer Zugreise von Istanbul nach Calais die mysteriöse Ermordung eines Mitreisenden aufzuklären. Während der Zug wegen eines Schneesturms mitten auf der Strecke festgesetzt wird, soll Poirot herausfinden, wer von den zahlreichen Verdächtigen tatsächlich der Mörder oder die Mörderin ist.

Mit der Stückauswahl und dem Einstudieren der Rollen wurde bereits im vergangenen Schuljahr begonnen. Neben den schauspielerischen Aufgaben müssen auch alle anderen Herausforderungen, die zum Gelingen des Stückes notwendig sind, von Schülerseite bewältigt werden. Das Theaterstück ist eine künstlerische Arbeit, in der es darum geht, ein Klassenspiel in Sprache, Dramaturgie, Bühnentechnik und Regie auf die Beine zu stellen.