Künstlerische Präsentation der 12. Klasse

Ihr habt das Rüstzeug für neue Wege

Am 24. Mai bot die 12. Klasse mit ihrer Künstlerischen Präsentation eine mehr als sehenswerte Darstellung ihres bisherigen Werdeganges. Die Früchte der schulischen Laufbahn wurden von jedem einzelnen uns Eltern, Großeltern, Geschwister und allen Anwesenden zu Füßen gelegt!

Künstlerische Präsentation der 12. Klasse

Schon im Foyer der Reithalle konnten die Besucher die künstlerisch-handwerklichen Fähigkeiten der Schüler/innen bestaunen. Ausgestellt waren Tischlerarbeiten, Produkte aus der Buchbinderei sowie Büsten aus dem Plastizier-Unterricht. Eines der besonders eindrucksvollen Werke war ein Kniestuhl mit gebogenen Holzkufen. Aber auch die Buchbindearbeiten – unter anderem Hocker aus zusammengerollten Papierröhrchen, Klemmbretter, Ordner, Notizbücher oder Boxen – hätten aus Profihänden stammen können. Nicht minder sehenswert waren die ausgestellten tönernen Charakterköpfe. Kunstvoll und fein gearbeitete Details in den Gesichtern zeugen von der intensiven Arbeit an den Werken.

Künstlerische Präsentation der 12. Klasse

Das von der Klasse erstellte Programm, bei dem im ersten Teil die Eurythmie im Vordergrund stand und im 2. Teil das musikalische und gesangliche Können, wurde von der Frage „nackt, bloß und was dann?“ nicht nur umspannt, sondern vielmehr durchdrungen. Die Schüler/innen warfen mit den ausgewählten Werken und einstudierten Choreographien einen Rückblick auf
ihr bisheriges Leben, in dem sie als unbeschriebenes Blatt auf die Welt kamen und sich im Laufe der (Schul)-Zeit zu eigenständigen Individualitäten entwickelten. Dass sie sich das Rüstzeug für neue Wege – sei es der Weg zum Abitur oder hinaus in die Welt – erworben haben, zeigte sich deutlich in jedem Programmpunkt. Und ihr habt gezeigt, dass man nicht immer dem „Mainstream folgen muss“.

Liebe (noch) 12. Klasse, Ihr habt alles, was man fürs Leben braucht: Schwung, Rhythmus, Gleichklang, Individualität, Ideen, Mut, Ihr trefft den richtigen Ton und seid mit Ernst und Freude dabei! Nur weiter so, mit allen guten Wünschen!
J.Nagel