Adventsbasar

Zauberhafte Stimmung

Am Sonntag, den 17. November 2019, findet an der Waldorfschule Rastatt von 11 bis 17 Uhr der traditionelle Adventsbasar statt, der schon seit vielen Jahren ein echter Publikumsmagnet ist. Viel schönes Handwerk und kulinarische Genüsse machen den Basar zu einem besonderen Erlebnis: Ein Highlight ist sicher der köstliche Flammkuchen aus dem schuleigenen Backhaus auf dem Schulhof, aber auch mit Kaffee und Kuchen, Waffeln und vielem mehr können sich die Besucher verwöhnen lassen. Im schön geschmückten Schulhaus locken außerdem Stände mit Schmuck, Holzbasteleien, Seifen und anderen schönen Deko-Gegenständen und Geschenken.
Während das beliebte „Knusperhäuschen“ ausschließlich auf die kleinen Besucher wartet, stehen Mitmachaktionen wie Laternenprickeln, Papierschöpfen, Kerzenziehen oder Papierbastelarbeiten nicht nur für Kinder bereit. Ein neues, interessantes Angebot in diesem Jahr richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren: Thomas Hähl, ehemaliger Klassenlehrer unserer Schule, stellt Jugendliteratur zum Thema Flucht vor!
Der Adventsbasar ist darüber hinaus auch eine Gelegenheit für Begegnung zwischen Eltern, Schülern und Gästen aus der ganzen Region. Besonderen Anklang findet das Ehemaligen-Café – nicht nur bei unseren Ehemaligen – um sich gegenseitig auf den „aktuellen Stand“ zu bringen. Natürlich findet sich auch Gelegenheit, allgemeine Informationen zur Waldorfpädagogik zu erhalten und Fragen zu stellen, die Ihnen Lehrer und Eltern gerne beantworten.

Wir bitten alle Gäste darum, die Parkmöglichkeiten bei den umliegenden Schulen und Ämtern zu nutzen, da die Parkplätze beim Friedhof den Besuchern der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag vorbehalten sind!