Freie Waldorfschule Rastatt e. V.

Freie Waldorfschule Rastatt im Überblick

Unsere einzügige Schule hat 13 Klassen. Im Gründungsjahr 1998 starteten wir mit einer ersten und einer zweiten Klasse.
Als anerkannte allgemeine Grund-, Haupt- und höhere Schule bietet sie den Schülerinnen und Schülern staatliche Abschlüsse, wie Haupt- und Realschulabschluss sowie das Abitur an.

Alle Schüler werden in der Regel von der ersten bis zur zwölften Klasse geführt und bleiben in ihrem Klassenverband.

In einer 13. Klasse bereiten sich die dazu befähigten Schüler auf das Abitur vor. Mehr über „Freie Waldorfschule Rastatt“

  • Theater-Projekt der 12. Klasse der Waldorfschule Rastatt
    Theater-Projekt der 12. Klasse der Waldorfschule Rastatt
    |
    Klassspiel

    Als der Kleinkriminelle R. P. McMurphy freiwillig in eine psychiatrische Heilanstalt geht, um dem Arbeitslager zu entgehen, ist alles zunächst ein riesiger Spaß für ihn. Sehr schnell erkennt er aber den bitteren Ernst, der hinter den Methoden der sadistischen Oberschwester Ratched steckt. Dazu gehört, renitente Patienten vollkommen einzuschüchtern und nötigenfalls per Elektroschocktherapie ruhig zu stellen. Der Querdenker und Außenseiter McMurphy versucht, seine Mitinsassen aufzurütteln und zur Revolte gegen das ungerechte Regime der strengen Oberschwester aufzuwiegeln, ruft sie gar zur Flucht auf. Doch McMurphy verliert am Ende den Machtkampf gegen die übermächtige Schwester und wird schließlich als einziger „Normaler“ unter lauter Irren mit einer Lobotomie seines normalen Denkens beraubt. Dem scheinbar „Irrsten“ von allen Patienten, dem Indianer Bromden hingegen gelingt – nachdem er McMurphy seiner Ansicht nach den Gnadentod geschenkt hat – als Einzigem die Flucht. In einer überzeugenden Inszenierung haben die Schüler der 12. Klasse der Waldorfschule Rastatt in Eigenregie das vor allem durch den Kinoklassiker mit Jack Nicholson bekannte Stück auf die Bühne der Reithalle Rastatt gebracht. Den Schülern war es gelungen, jede einzelne Rolle sorgfältig auszuarbeiten und ideal zu besetzen. So begeisterten dann auch alle Laienschauspieler durch starken Ausdruck und eine überzeugende Darstellung und fanden ihren persönlichen Weg, das Werk zu interpretieren. ...

  • Herzlich Willkommen, liebe neue 1. Klasse
    Herzlich Willkommen, liebe neue 1. Klasse
    19. Sep. 2015
    |
    Sonstiges

    ...